Tags

Datenschutzerklärung von Paffen Sport GmbH & Co. KG

Kundendaten:

Paffen Sport erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten eines Kunden ohne weitergehende Einwilligung nur soweit sie für die Vertragsbegründung und -abwicklung sowie zu Abrechnungszwecken erforderlich sind. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (Betroffener). Das Erheben von Daten bedeutet insoweit das Beschaffen von Daten durch den Betroffenen selbst. Verarbeiten ist neben dem Speichern und Löschen auch das Verändern, das Sperren und die Übermittlung personenbezogener Daten. Nutzen ist jede Verwendung personenbezogener Daten, soweit es sich nicht um Verarbeitung handelt. Paffen Sport ist nach Maßgabe der hierfür geltenden gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte zum Zwecke der Strafverfolgung zu erteilen. Paffen Sport kann die Bestands- und Verkehrsdaten des Kunden zu Marktforschungszwecken auswerten bzw. durch Dritte auswerten lassen. Der Kunde kann dem durch Kontaktaufnahme per Mail widersprechen.

Bestandsdaten sind personenbezogene Daten, die erforderlich sind, um das Vertragsverhältnis zwischen Paffen Sport und dem Kunden zu begründen oder zu ändern. Hierzu gehören unter anderem der Name und die Anschrift, Telefon, E-Mail-Adresse und Zahlungsdaten des Nutzers. Paffen Sport wird Bestandsdaten nur dann an Dritte weiterleiten, sofern dies für die Erbringung der Dienstleistung erforderlich ist. Paffen Sport wird die Bestandsdaten für Zwecke der Werbung, Kundenberatung oder Marktforschung nur verarbeiten und nutzen, soweit dies erforderlich ist und der Kunde eingewilligt hat. Die Einwilligung kann der Kunde jederzeit schriftlich widerrufen. Die Vorschrift in § 29 BDSG erlaubt eine geschäftsmäßige Erhebung, Speicherung oder Veränderung personenbezogener Daten zum Zweck der Übermittlung insbesondere im Zusammenhang mit der Tätigkeit von Auskunfteien. Auskunfteien verknüpfen personenbezogene Daten, die aus verschiedenen Quellen stammen und übermitteln diese an Dritte. Paffen Sport ist verpflichtet, solchen Auskunfteien die erforderlichen Daten zur Verfügung zu stellen.

Internetdaten:

Grundsätzlich wird bei Paffen Sport nur unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzen (TMG) mit Daten gearbeitet. Insbesondere das Gebot der Datensparsamkeit (§ 3a BDSG) wird strikt befolgt. Dennoch kann schon providerseitig hier nicht verhindert werden, dass Ihre IP-Adresse gespeichert wird. IP-Adressen sind nach herrschender Meinung personenbezogene (!) Daten – da man wie bei einem KfZ-Kennzeichen – mit den Angaben der IP-Adresse und den dazugehörigen Adressdaten des Providers die Person ermitteln könnte . Daher werden Sie nachstehend aufgeklärt, wie Ihre Daten hier verarbeitet werden:

Sobald Sie den Internetauftritt aufrufen, werden folgende Daten gespeichert: Ihre IP-Adresse, Uhrzeit des Besuches, welche Dateien oder Seiten aufgerufen, geöffnet oder heruntergeladen wurden. Es wird jedoch nicht gespeichert, WER Sie sind. Dazu bedarf es einer Auskunft bei Ihrem Provider, welcher Sie anhand der IP-Adresse identifizieren könnte. Eine solche Auskunft ist jedoch nicht ohne Weiteres möglich, sondern z.B. nur im Rahmen von Urheberrechtsverletzungen oder wenn Ermittlungsbehörden (Polizei usw.) die Auskunft vom Provider verlangt. Dieses Auskunftsbegehren erfolgt jedoch auch nur dann, dass ein entsprechender Verdacht auf Missbrauch besteht, der auf eine bestimmte IP-Adresse zurückzuführen ist.

Ein solcher Fall ist jedoch bislang nicht eingetreten. Auch werden keine Cookies dieser Seite bei Ihnen gespeichert, jedenfalls ist hier nicht bekannt, dass unsere Seite das Ablegen von Cookies bei Ihnen erfordert. Die IP-Adressen können zu statistischen Zwecken verwendet werden. Sie können der Speicherung Ihrer IP-Adresse jederzeit widersprechen und deren Löschung verlangen. Paffen Sport wird in diesem Falle bemüht sein, dem nachzukommen. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass dies erhebliche Schwierigkeiten beim Provider verursachen wird. Paffen Sport ist sich auch darüber im Klaren, dass der Nutzer schon im Vorfeld über die Datenspeicherung seiner personenbezogenen Daten aufgeklärt werden muss und diesbezüglich sein ausdrückliches Einverständnis geben muss. Leider ist dies technisch nicht umzusetzen, daher wird es – wie bei zig Millionen Seiten in Deutschland – auch hier bei dieser Seite so sein, dass Sie die Seite schon längst benutzen und jetzt erst jetzt beim Lesen dieser Zeilen über Ihre Rechte aufgeklärt werden. Rechtlich gesehen ist die nun erst erfolgte “nachträgliche” Belehrung über Ihre Rechte im Bereich Datenschutz zwar nicht korrekt. Jedoch würde der rechtlich korrekte Weg einerseits einen technisch sehr hohen (wenn nicht sogar unmöglichen) Aufwand erfordern, (denn man darf bei Ablehnung auch nicht von der Nutzung des Angebotes ausgeschlossen werden), andererseits aber insbesondere zu dem Ergebnis führen, dass niemand mehr irgendeine Seite besuchen würde. Gerade der letzte Aspekt sorgt dafür, dass es keiner macht (auch die, die es besser wissen müssten). Das soeben ausgeführte gilt auch für die Übermittlung von IP-Adressen in E-Mails.

Auch wird hier nicht mit Google Analytics gearbeitet. Insofern müssen Sie nicht darüber aufgeklärt werden, was dieser Drittanbieterdienst mit Ihren Daten macht.

Es gibt auch kein Plugin zu Facebook oder/und Twitter. Das, was Sie auf der Seite sehen, ist die Möglichkeit, einen Artikel unter Ihrem eigenen (!) Account in einigen Social Media Portalen als Link zu posten. Damit loggen Sie sich aber in Ihrem Account ein und es werden hier keinerlei Daten darüber gespeichert. Zwar kann es sein, dass sich z.B. Facebook merkt, woher Sie kamen, als Sie den jeweiligen Link posten wollten, das wird HIER jedoch nicht gespeichert. Jede Diskussion einer Datenschutzverletzung durch Facebook oder via Facebook durch unsere Beihilfe ist insofern ausgeschlossen. Falls Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz unserer Seite haben, schicken Sie einfach eine Mail an uns.

Paffen Sport teilt dem Kunden auf Anfrage schriftlich unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben mit, ob und welche persönlichen Daten über ihn gespeichert sind. Hierfür und für weitere Fragen zum Datenschutz steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte von Paffen Sport zur Verfügung: info@paffen-sport.com

Stand: Mai 2016