Tags

Freitag, 16. November 2018

Wojcicki und Radovan siegen in Wolfsburg

Veröffentlicht : 12.10.2018 16:11:59
Kategorien : Profiboxer // Veranstaltung

Wojcicki und Radovan siegen in Wolfsburg

Nächster Erfolg für Patrick Wojcicki! Der 27 Jahre alte Mittelgewichtler aus dem Sauerland Stall konnte sich am vergangenen Samstag in Wolfsburg gegen seinen bis dato unbesiegten Kontrahenten Sven Elbir über zwölf Runden souverän nach Punkten durchsetzen. Dabei verteidigte er bei seinem Heimspiel den interkontinentalen Titel der IBF sowie seinen deutschen Meistertitel.

Der „Wolf“ konnte das Duell von Beginn an kontrollieren, dabei aber den tapferen Elbir nie in arge Bedrängnis geben. Erst im Laufe des Kampfes konnte der 24-jährige Berliner den ein oder anderen Kontertreffer setzen - doch das reichte nicht, um Wojcicki um den Sieg zu bringen. In den letzten Runden versuchten beide Athleten den KO zu erzielen, letztlich konnte aber niemand den alles entscheidenden Treffer setzen und so war es am Ende der Lokalmatador, der einen verdienten Punktsieg (zweimal 115:113 und einmal 116:112) zugesprochen bekam.

Wojcicki freute sich im Anschluss an den Kampf im TV-Interview mit dem übertragenden Sender SPORT1 über seinen Sieg, zollte aber zeitgleich seinem unterlegenden Kontrahenten größten Respekt: „Ich habe mit einem harten Kampf gerechnet. Ich wusste, dass er ein harter Fighter ist und kämpfen wird bis zum Schluss.“

Für den als Profi unbesiegten Wojcicki war es der zwölfte Sieg im 13. Kampf bei einem Unentschieden.

Im Vorprogramm schickte der talentierte Kölner Denis Radovan seinen Gegner Florian Wildenhof schon in der ersten Runde auf die Bretter. Nur 2:55 Minuten brauchte der 26-Jährige, um seinen Gegenüber aus Bayern durch technischen KO zu bezwingen. Es war der elfte Sieg im elften Kampf für Radovan.

(FOTO: Klaus Frevert)

Teilen