Montag, 16. Juli 2018

Super-Fight zwischen Hammer und Shields im Herbst?

Veröffentlicht : 26.06.2018 20:43:31
Kategorien : Profiboxer // Veranstaltung

Super-Fight zwischen Hammer und Shields im Herbst?

In ihrem Debüt auf amerikanischen Boden hatte Box-Queen Christina Hammer mit Tori Nelson keinerlei Probleme. Die Dortmunderin dominierte den Kampf am vergangenen Samstag in Detroit im US-Bundesstaat Michigan über zehn Runden völlig nach Belieben und verteidigte ihre WM-Titel nach Version der WBC und WBO im Mittelgewicht glasklar nach Punkten (100-90 und zweimal 99-91). „Es wäre besser gewesen, durch KO zu gewinnen“, resümierte die alte und neue Weltmeisterin nach dem Schlussgong. „Ich habe alles versucht, um den Knockout zu erzwingen. Sie war sehr taff. Ich hoffe trotzdem, dass den amerikanischen Fans meine Leistung gefallen hat, und freue mich einfach darüber, die Titel verteidigt zu haben.“

Es war sogar ein historischer Sieg, denn seit Max Schmeling 1931 schaffte es kein deutscher Box-Weltmeister mehr, seinen Gürtel in den USA erfolgreich zu verteidigen. Dabei war der Kampf gegen Nelson für Hammer nur der erste Schritt auf dem Weg zu ihrem großen Ziel: ein Showdown mit US-Superstar und WBA/IBF-Weltmeisterin Claressa Shields!

Die 23 Jahre alte Shields boxte ebenfalls in Michigan und setzte sich nach Punkten gegen Hanna Gabriels durch. Dabei erfuhr sie aber eine Schrecksekunde, musste gleich in der ersten Runde kurz zu Boden. Danach übernahm sie jedoch das Kommando und sicherte sich den verdienten Sieg. Shields hat erst sechs Kämpfe als Profi bestritten, wurde allerdings schon in ihrem vierten Auftritt gegen die deutsche Nikki Adler Weltmeisterin. Imposanter ist jedoch ihre Amateurkarriere: sie holte bei den Olympischen Spielen 2012 und 2016 jeweils die Goldmedaille im Mittelgewicht, gewann dazu zwei WM-Titel. Heute gilt sie gemeinhin als eine der besten Boxrinnen der Welt und scheint auf einem guten Weg, das Frauenboxen in den USA wieder salonfähig zu machen. Nicht umsonst zeigte Kabel-Gigant Showtime die Siege von Shields und Hammer live im US-Fernsehen - „Kollisionskurs“ im Frauenboxen wie man es sonst nur bei den Herren gewöhnt ist.

„Der Fight gegen Claressa wird ein Game-Changer für mich. Es wird der größte Frauen-Kampf aller Zeiten! Ich freue mich sehr auf das Duell“, sagte Hammer im Anschluss an den Kampfabend. „Sie wird versuchen, den Kampf in die Nahdistanz zu ziehen - aber meine Beinarbeit und Reichweite werden den Unterschied machen.“ Schon im Herbst könnte es zum Showdown um alle vier großen WM-Titel kommen, das Ballyhoo hat bereits im Anschluss an den Kampf von Shields im Ring in Michigan begonnen: Die beiden Weltmeisterinnen lieferten sich ein hitziges Wortgefecht, bevor sich schließlich die Gemüter für gemeinsame Fotos beruhigten.

Teilen