Tags

Freitag, 3. April 2020

Sebastian Formella bleibt IBO-Champion!

Veröffentlicht : 20.01.2020 17:23:03
Kategorien : Profiboxer // Veranstaltung

Sebastian Formella bleibt IBO-Champion!

Es war ein hartes Stück Arbeit, aber am Ende durfte Sebastian Formella vor 3.000 Zuschauern in der edel-optics.de-Arena in Hamburg jubeln und die erste erfolgreiche Titelverteidigung seines IBO-Titels im Weltergewicht feiern. Doch bei seinem letztendlich verdienten und einstimmigen Punktsieg (118:110, 117:111 und 116:112) machte „Hafen-Basti“ der Herausforderer Roberto Arriaza das Leben ordentlich schwer.

Der zuvor unbekannte Mann aus Nicaragua suchte von Beginn an den Vorwärtsgang und setzte Formella mit seiner aggressiven Offensive schwer unter Druck. Der Hamburger ließ sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen und zeigte seinerseits starkes Defensivboxen. Mit seinen schnellen Händen konnte er den anstürmenden Arriaza vor allem in der zweiten Kampfeshälfte wieder und wieder aus dem Konzept bringen und Punkte sammeln. Besonders in den letzten Runden konnte Formella das Gefecht bestimmen, sein Herausforderer lieferte ihm aber bis zum Schlussgong einen harten Kampf.

Am Ende wurde Formella verdient zum Sieger erklärt, auch wenn die Höhe des Urteils diskussionswürdig gewesen ist. „Nach der fünften Runde wusste ich, dass ich ihn geknackt hatte. Von da an habe ich es runtergeboxt“, sagte Formella im Anschluss an seine Titelverteidigung. „Wir wussten, dass er von seiner Physis lebt und viel Druck machen würde. Aber als ich mich darauf eingestellt hatte, konnte ich gut kontern und ihn unter Kontrolle halten.“ Es war der 22. Sieg im 22. Profikampf für Formella.

Im Vorprogramm holte sich Schwergewichts-Hoffnung Peter Kadiru seinen ersten internationalen Titel bei den Profis. Den zuvor in zwölf Kämpfen nur einmal besiegten Tschechen Tomas Salek konnte er im Kampf um die Junioren-WM des WBC in der sechsten Runde durch technischen KO bezwingen. Nach zwei Niederschlägen beendete Ringrichter Jürgen Lagos das nunmehr einseitige Gefecht und ernannte den gerade mal 22 Jahren alten Kadiru damit zum Sieger. Es war der siebte Sieg im siebten Kampf für den Hamburger, der seinen dritten KO feiern durfte.

Foto: Torsten Helmke

Teilen