Tags

Sonntag, 16. Dezember 2018

Radovan und Ilbay bereit für Gummersbach!

Veröffentlicht : 30.11.2018 16:03:54
Kategorien : Profiboxer // Veranstaltung

Radovan und Ilbay bereit für Gummersbach!

Am morgigen Samstag ist es endlich soweit: Denis Radovan und Deniz Ilbay steigen zum „Heimspiel“ in der Schwalbe-Arena in Gummersbach in den Ring — nur wenige Kilometer von ihrer Heimatstadt Köln entfernt.

Speziell für Radovan, 26 Jahre jung und in elf Profikämpfen unbesiegt, steht ein wahrer Härtetest bevor. Der Mittelgewichtler steigt gegen Ronny Mittag aus Brandenburg in den Ring - und der stand immerhin schon 35 Mal als Profi im Seilgeviert, konnte dabei 30 Kämpfe für sich entscheiden. Dessen Manager, Winne Spiering, eröffnete bereits im Vorfeld das Wortduell, sprach Radovan die Qualität für einen Sieg am Samstagabend ab: „Er hat keinen Bumms. Für ihn kommt der Kampf gegen Ronny viel zu früh.“

Doch auf die großen Töne der Gegenseite gibt der Kölner nicht viel. „Eine Verbal-Schlacht findet ohne mich statt“, konterte er locker. „Das braucht dieser Kampf auch nicht.“ Zugleich äußerte der 26-Jährige auch großen Respekt vor Mittag und zeigte sich der schwere der Aufgabe bewusst: „Ronny hat eine ganz andere Qualität. Ich schätze ihn sehr.“

Besonders freut sich Radovan aber auch auf den seinen ersten Auftritt in Nordrhein-Westfalen, noch dazu so nah an seiner Heimat Köln. „Ich bin froh, dass es NRW ist und dann auch noch in unmittelbarer Nähe zu Zuhause. Ich bin schon ganz glücklich“, gestand er dem Kölner Express in einem kürzlich erschienenen Interview. Mit einem Sieg über Mittag, so das junge Talent, will er sich dann auch für größere Aufgaben empfehlen: „Ich hoffe, dass ich bald um die Deutsche Meisterschaft boxen kann. Ansonsten kämpfe ich mich weiter nach vorne, nach oben, ich gebe einfach weiter Gas, alles andere wird sich dann zeigen.“

Neben Radovan wird mit Deniz Ilbay ein zweiter Kölner in den Ring in Gummersbach steigen. Der 23-Jährige hat bereits 21 Kämpfe auf dem Buckel - und musste sich dabei nur einmal geschlagen geben: im Rahmenprogramm von Arthur Abrahams Niederlage gegen Gilberto Ramirez vor zwei Jahren verlor er im altehrwürdigen MGM Grand Casino von Las Vegas nach Punkten gegen Egidijus Kavaliauskas, der als nächstes um die Weltmeisterschaft im Weltergewicht boxen soll. Seitdem bestritt Ilbay fünf Kämpfe - und konnte allesamt gewinnen. Am Samstag steht er Denis Krieger im Duell um die deutsche Meisterschaft im Weltergewicht gegenüber. „Ich freue mich darauf, mich nach meinen Junioren-WM-Titeln am späten Samstagabend auch Deutscher Meister nennen zu dürfen“, sagt Ilbay. „Und nächstes Jahr greifen wir dann wieder international an.“

Die Box-Gala aus Gummersbach wird am morgigen Samstag ab 20 Uhr live auf SPORT1 übertragen.

Teilen