Tags

Dienstag, 20. August 2019

Hammer ohne Chance gegen Shields!

Veröffentlicht : 15.04.2019 19:24:09
Kategorien : Profiboxer // Veranstaltung

Hammer ohne Chance gegen Shields!

Bittere Pleite für Christina Hammer! Im vielleicht größten Frauenboxkampf aller Zeiten unterlag die Dortmunderin der US-amerikanischen Doppel-Olympiasiegerin Claressa Shields in der Nacht zum Sonntag in der altehrwürdigen Boardwalk Hall von Atlantic City über zehn intensive Runden glasklar nach Punkten. Damit konnte Shields, die sich im Anschluss an das Duell bereits als die „beste Frauenboxerin aller Zeiten“ bezeichnete, im nur neunten Profikampf und mit erst 24 Jahren alle vier großen WM-Titel der Damen im Mittelgewicht vereinigen.

Für Hammer war es die erste Niederlage bei den Profis, sie galt lange Zeit als einzige, ernstzunehmende Kontrahentin für Shields, die trotz ihrer kurzen Karriere schon jetzt das Aushängeschild ihrer Sportart ist. Im direkten Duell konnte sich Hammer den schnellen Attacken der US-Amerikanerin aber trotz Reichweitenvorteile kaum entziehen und musste Runde um Runde harte Treffer schlucken. Im achten Durchgang wankte die Deutsche gar, kämpfte sich aber beherzt in die Rundenpause. Trotz ihrer Unterlegenheit suchte Hammer stetig tapfer ihr Heil im Schlagabtausch und steckte zu keinem Zeitpunkt auf. Doch am Ende war ihre Kontrahentin schlicht zu stark - und so gab es dann auch beim Urteil der Punktrichter keine Überraschung: Die drei Offiziellen am Ring sahen Shields deutlich vorne, werteten einstimmig mit 98-92 für die Lokalmatadorin.

„Ich habe jede Runde gewonnen. In der achten Runde dachte ich, dass der Kampf abgebrochen wird“, sagte Shields im Anschluss an ihren Sieg. „Ich verdiene den Respekt. Ich habe sie klar geschlagen, ich wusste, dass ich sie besiege würde.“ Wenig später hatte die US-Amerikanerin dann aber auch Worte des Respekts für ihre Gegnerin über, mit der sie sich noch im Vorfeld des Kampfes das ein oder andere Wortgefecht geliefert hatte. „Ich möchte Christina und ihrem Team für diesen Kampf danken. Vorher haben alle ihren starken Jab gelobt - und meine Güte, dass war keine Lüge. Ihr Jab ist grandios. Christina kann kämpfen.“

Die unterlegene Hammer zeigte sich nach ihrer ersten Niederlage im 25. Profikampf zwar enttäuscht, versprach aber sogleich ein Comeback: „Heute war nicht mein Abend. Aber ich komme zurück“, erklärte die Dortmunderin. „Ich habe nicht so reingefunden in den Kampf und konnte meinen Jab nicht wie erhofft bringen.

FOTO: Showtime Sports

Teilen