Tags

Sonntag, 29. März 2020

Filip Hrgović verteidigt WBC International-Titel gegen Eric Molina

Veröffentlicht : 07.12.2019 23:20:34
Kategorien : Profiboxer // Veranstaltung

Filip Hrgović  verteidigt WBC International-Titel gegen Eric Molina
Filip Hrgović (10-0, 8 K.o.) hat am Sonnabend einen weiteren beeindruckenden Sieg gefeiert und bleibt auch in seinem zehnten Profikampf ungeschlagen. In Diriyah (Saudi-Arabien) gewann der 27-jährige Kroate nach K.o. in Runde 3 gegen Eric Molina (27-6, 19 K.o.) aus den USA und verteidigte seinen WBC International-Titel. Der Kampf stieg im Vorprogramm des Rematches zwischen Andy Ruiz Jr. und Anthony Joshua um die IBF, WBA, WBO & IBO Weltmeisterschaft.

“Die Schwergewichtsklasse weiß spätestes jetzt Bescheid”, so Promoter Nisse Sauerland. „Filip hat bewiesen, warum wir in ihm einen zukünftigen Weltmeister sehen. Eric Molina ist ein sehr erfahrener Boxer, insofern war dieser Kampf eine wichtige Erfahrung für Filip. Wir wollen für 2020 einen WM-Kampf für ihn!”

„Ich habe es schon vor dem Kampf gesagt: Ich bin für jeden bereit!“, so Filip Hrgović. „Sowohl Wilder als auch Joshua haben länger gebraucht, um Molina auszuknocken und dabei ziemlich heftige Schläge kassiert. Er ist bei mir 3-4 Mal durchgekommen, aber das hat mir nichts ausgemacht, da ich wie kein Zweiter einstecken kann. Ich möchte jetzt die großen Namen boxen und kann bald Weltmeister werden! Ein Kampf in England wäre stark. Gebt mir Chisora, gebt mir Whyte – ich kämpfe gegen jeden!“

Bereits in den ersten beiden Runden musste Molina, der in seiner Karriere zwei Mal um eine Weltmeisterschaft gekämpft hat, zu Boden gehen. Hrgović dominerte den Kampf eindrucksvoll und zwang seinen Gegenüber auch im dritten Durchgang in die Knie, so dass der der Fight vorzeitig beendet wurde.

Teilen