Montag, 16. Juli 2018

Conny Mittermeier will Denis Radovan zum nächsten Champion machen!

Veröffentlicht : 28.06.2018 13:38:02
Kategorien : PaffenSport // Profiboxer // Veranstaltung

Conny Mittermeier will Denis Radovan zum nächsten Champion machen!

Er trainierte zahlreiche Akteure für die großen deutschen Boxställe. Mit Jürgen Brähmer machte er Tyron Zeuge, der am 14. Juli in Offenburg seinen WBA-Titel gegen den Engländer Rocky Fielding verteidigen muss, zum Weltmeister - zudem trainierte er u.a. Marco Huck und Vital Tajbert. Seinen nächsten Champion bereitet Conny Mitermeier in seiner Wahlheimat Stuttgart vor, Denis Radovan.


Conny, am 14. Juli muss dein Schützling Denis Radovan in Offenburg gegen den erfahrenen Pavel Semjonov ran. Was erwartest du von dem Kampf?
Conny Mittermeier: "Semjonov ist ein sehr guter Boxer mit viel Erfahrung. Aber ich erwarte von Denis einen klaren Sieg. Das ist eine Pflichtaufgabe. Den muss er umhauen!"

Wie lief die Vorbereitung?
Conny Mittermeier: "Bestens. Denis ist in einer sehr guten Form."

Denis wird erstmals im Mittelgewicht antreten. Kann er in dieser Gewichtsklasse mehr erreichen als im Super-Mittelgewicht?
Conny Mittermeier: "Ich bin der Meinung, dass Denis sowohl im Super- als auch im Mittelgewicht viel erreichen kann. Er ist über 1,80 m - und vom Mittel- bis zum Supermittel sind es nur vier Kilo. Aber wir probieren das jetzt mal aus."

Was zeichnet Denis aus? Und woran muss er noch arbeiten?
Conny Mittermeier: "Er ist ein sehr guter Techniker. Er muss nur noch an Härte zulegen, aber auch das wird stetig besser. Seinen letzten Sparrings waren beeindruckend."

Wird Denis dein nächster Champion?
Conny Mittermeier: "Davon bin ich überzeugt. Er bringt alles mit um einmal Weltmeister zu werden."

Wen trainierst du noch?
Conny Mittermeier: "Ich habe zwei große deutsche Talente in der Gruppe. Simon Zachenhuber aus Erding im Mittelgewicht und Florian Sparakowski aus Stuttgart im Super-Mittelgewicht. Die beiden Jungs können was werden. Das wäre auch für das deutsche Boxen wichtig."

Und bleibt dein Ex-Schützling Tyron Weltmeister?
Conny Mittermeier: "Sicher, technisch ist er besser als Fielding. Aber es wird ein harter und spannender Fight gegen den Engländer."

Teilen